Beratung, Forschung & Lehre im Energiemarkt
 
                    
Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. BDU

 

 

Ihre Unterstützung beim Aufbau und beim Management von Produkten und Geschäftsmodellen im Energiemarkt

Die Transformation der traditionellen Energiewelt und der Energiesysteme nimmt immer mehr Tempo auf. Entscheidungsträger der Energiewirtschaft sehen sich heute insbesondere mit folgenden Fragestellungen konfrontiert:

  • wie und an welchen Stellen können neue digitale Möglichkeiten wie Big Data, KI oder Blockchains das klassische Geschäfts- und Betriebsmodell optimieren und sinnvoll ergänzen?
  • wie können dynamische Tarife im Bereich der e-Mobilität dazu beitragen, dass sowohl Verbraucherverhalten als auch unterschiedliche Netzsituationen bestmöglich berücksichtigt werden? 
  • welche Möglichkeiten der regionalen und lokalen Grünstromentwicklung und -vermarktung gibt es, und welches Geschäftsmodell passt am Besten zu unserem Unternehmen und zu unseren Kunden?

Darüber hinaus gibt es insbesondere im Produktmanagement zahlreiche Anforderungen an der Schnittstelle zum Vertrieb, zur Beschaffung und im Reporting, die in der betrieblichen Praxis nur suboptimal gestaltet werden. 

Auf der Grundlage langjähriger Branchenerfahrung und Beratungsexpertise aus den Energiemärkten Deutschland und Schweiz begleite ich Sie - im Rahmen von Projekten - als Interimsmanager - oder als verlängerte Werkbank - bei der Bewältigung komplexer werdender Aufgaben in den Bereichen Business Development, Produktmanagement und Vertrieb. Dabei sehe ich mich in der Rolle eines aktiven Ideengeber und Unterstützers, der aktuelles Wissen und aktuelle Methoden aus Beratungs-, Lehr- und Forschungstätigkeit in spezifische Projekte einbringt.

 

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

16.11.2019

Start des Forschungsprojektes Smarte Ladesäule ab 01.01.2020

Der zu erwartende Hochlauf der e-Mobiltät bis zum Jahr 2030 (Ziel lt. Verkehrsausschuss rund 7-10 Mio Fahrzeuge) stellt besondere Anforderungen an die Netz- und Ladeinfrastruktur sowie an die Bereitstelung von Flexibilitäten. Im Rahmen eines dreijährigen Forschungsprojektes werden zusammen mit der Fachhochschule Aachen (Institut Novum Energie) und weiteren Konsortialpartnern Möglichkeiten für intelligentes Laden aufgezeigt und bewertet. Im Mittelpunkt des Forschungsprojektes steht die Etablierung von Anreizsystemen, die sowohl der Versorgungssicherheit als auch den User-Bedürfnissen gerecht werden und somit Markt- und Netzsicht berücksichtigen.



Zurück zur Übersicht